Volkmar Nebe

Allein unter Spielplatzmüttern

Das letzte Abenteuer, dem ein Mann sich stellen kann – Erziehungsurlaub!
Torben ist Mitte 30 und erfolgloser Drehbuchautor. Ansonsten geht es ihm gut. Bis zu dem Tag, an dem er seinen Brotjob verliert und gleichzeitig erfährt, dass er Vater wird. Da Freundin Jette ganz ordentlich verdient, ist klar, wer sich um den Nachwuchs kümmern wird: er. Doch als Hausmann muss Torben nicht nur für seine bezaubernde, wenn auch vorerst noch etwas moppelige Tochter sorgen. Er kriegt es außerdem zu tun mit Stewardessen, Totengräbern, Großeltern und einem gesichtstätowierten Investmentbanker – und allein unter Spielplatzmüttern zu überleben, ist leichter gesagt als getan…

Themen:   erste Hälfte 21. Jahrhundert (2000 bis 2050 n. Chr.); Moderne und zeitgenössische Belletristik; Zeitgenössische Lifestyle-Literatur

Top