Vladimir Nabokov

Maschenka

Berlin in den zwanziger Jahren: In einer kleinen Pension wohnt eine Gruppe russischer Emigranten. Einer von ihnen, Lew Ganin, durchlebt in der Erinnerung noch einmal eine verlorene, leidenschaftlich zurückersehnte Liebe.

Themen:   Klassische Belletristik; Liebesromane; Belletristik in Übersetzung

Top