Veit-Jakobus Dieterich

Franz von Assisi

Franz von Assisi war keineswegs der realitätsfremde «Bruder Immerfroh», den ein idyllisches Franziskusbild zeichnet. Seine Person und sein Denken waren anstößig. Sieht man den Heiligen vor dem Hintergrund seiner Zeit, wird er überraschend aktuell – als Kritiker der Geldwirtschaft, als einer, der die Beziehung zwischen Mensch und Natur nicht als Herrschafts- und Ausbeutungsverhältnis, sondern als familiäre Bindung begriff; als Mann, der die gewaltlose Auseinandersetzung mit Andersdenkenden suchte.

Themen:   Italien; Italien: Stadtstaaten und Feudalherrschaften; 12. Jahrhundert (1100 bis 1199 n. Chr.); Bezug zu Christen und christlichen Gruppen; Biografien: Religion und Spirituelles

Top