Veit-Jakobus Dieterich

Die Reformatoren

Ihre Lehren waren Ausdruck einer Endzeit, ihr Wirken legte das Fundament einer neuen Epoche. Jeder Reformator steht für eine Phase der rasanten Entwicklung zur Neuzeit. Martin Luther war der fulminante Auftakt der Reformation; Thomas Münzer radikalisierte ihre soziale Botschaft; Huldrych Zwingli verankerte sie im städtischen Bürgertum; Philipp Melanchthon modernisierte die Bildung; und Johannes Calvin schuf ihre individuelle Ethik.

Themen:   Sachsen-Anhalt; Rom; 15. Jahrhundert (1400 bis 1499 n. Chr.); 16. Jahrhundert (1500 bis 1599 n. Chr.); Biografien: Religion und Spirituelles; Europäische Geschichte: Reformation; Katholizismus, römisch-katholische Kirche; Protestantismus, evangelische und protestantische Kirchen

Top