Ulrike Schweikert

Die Charité: Aufbruch und Entscheidung

Berlin, 1903: Rahel Hirsch fängt als eine der ersten Ärztinnen an der Charité an. Von Gleich­berechtigung ist man jedoch noch weit entfernt. Das erlebt auch die junge Arbeiterin Barbara täglich. Sie schuftet in der Wäscherei der Charité und muss immer wieder erfahren, was es bedeutet, wenn Männer Frauen als Besitz betrachten. Ungleicher könnten die beiden Frauen nicht sein, und doch werden sie zu Freundinnen. Während Rahel sich gegen ­Widerstände in der Charité durchsetzen muss, schließt sich Barbara der Frauenbewegung an. Bis der Erste Weltkrieg ausbricht und alles verändert ...

Themen:   für Frauen und/oder Mädchen; Berlin; 1900 bis 1909 n. Chr.; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Historischer Roman; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Soziales; Historische Liebesromane; Liebesromane: medizinisch

Veranstaltungen

  • 25.02.2021 19.30 Uhr   in  71696  Möglingen

    Lesung ”Die Charité: Aufbruch und Entscheidung”

    Bibliothek Möglingen
    Hanfachstr. 30/1
    71696 Möglingen

    Mehr Infos
Top