Uli T. Swidler

Toskana für Arme

Liebeserklärung an ein italienisches Dorf 

Dolce Vita kann so schwer sein!
Voller Liebeskummer ist Max aus Deutschland geflohen und hat sich seinen großen Traum erfüllt: ein Haus in Italien. Für die Toskana hat das Geld nicht gereicht, stattdessen ist es ein baufälliges Rustico in den rauen Marken geworden. Schon bald lernt Max den wichtigsten Menschen im Dorf kennen: Gino, früher Lastwagenfahrer, jetzt Maurer und immer schon Philosoph. Der führt ihn ein in das Wesen der Italiener. Oberstes Gebot: immer bella figura wahren. Da hat Max hat einiges zu lernen ... auch was wahre Liebe betrifft.

Themen:   Marken, Marche; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Reiseberichte, Reiseliteratur

Top