Uli T. Swidler

Der Poliziotto tappt im Dunkeln

Wenn ein Mörder in einer Winternacht …
Als kleiner Poliziotto in Urbino hat sich
Roberto Rossi eigentlich um Parksünder und dergleichen zu kümmern. Aber dann wird in einer neblig-kalten Nacht ein Mann erschlagen, und bei der Kriminalpolizei ist einfach niemand greifbar. Der Täter hat seltsame Spuren hinterlassen und ist in der Synagoge verschwunden. Plötzlich heißt es überall: Das war der Golem!
Erneut schlägt der Mörder zu. Die Gerüchte um den Unhold aus dem alten Judenghetto wuchern heftig. Roberto – selbst sehr abergläubisch und ziemlich faul – muss einen Zahn zulegen. Was er herausfindet, hat jedoch mit Übersinnlichem wenig zu tun ...

Themen:   Marken, Marche; Kriminalromane und Mystery: Humor; Moderne und zeitgenössische Belletristik

Top