Tilman Rammstedt

Wir bleiben in der Nähe

„Tilman Rammstedt ist der Erzähler einer neuen Zeit“ (Welt am Sonntag)
Felix, Konrad und Katharina waren mal Freunde, aber irgendwann verloren sie sich aus den Augen.
Nach Jahren bekommen Felix und Konrad Post aus Hamburg. Eine Einladung: Katharina hat vor,
irgendeinen Tobias zu heiraten. Überstürzt brechen die beiden auf, um Katharina vor einem schlimmen Fehler zu bewahren und entführen sie in ein Haus an der französischen Atlantikküste. Bloß will Katharina sich gar nicht retten lassen. Und Felix bleibt nur eine Nacht, um ein Ziel zu finden, für das sich ein Neuanfang lohnt.
„Ein junger Autor, den ich sehr schätze, der gerade sein zweites Buch veröffentlicht hat, und ich freue mir ein Bein ab, dass es so gut ist wie das erste.“ (Elke Heidenreich)

Themen:   Frankreich; Hamburg; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Zeitgenössische Liebesromane; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Regionalroman

Top