Till Reiners

Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen

Begegnungen mit besorgten Bürgern 

«Warum haben so viele Menschen Angst vor Überfremdung? Und wieso habe ich keine?»
Das fragt Till Reiners – nicht nur sich selbst, sondern auch die anderen. Die, mit denen niemand mehr reden möchte. Auf Pegida-Spaziergängen, in Gesprächen mit AfD-Politikern und in den Wohnzimmern der besorgten Bürger versucht er zu verstehen, was in unserem Land gerade passiert, wie diese gesellschaftliche Stimmung entstanden ist, die sich an der Grenze zwischen Wahrnehmung und Realität, Angst und Hass bewegt.
Ein intelligent-pointierter Blick auf ein Land im Umbruch.

Themen:   Gesellschaft und Kultur, allgemein; Politik und Staat; Humor; Deutschland

Buchtrailer «Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen»

Top