Theo Fischer

Tao heißt leben, was andere träumen

Eine klare Anleitung für ein besseres Leben
Die Lehre des Taoismus ist eine Geisteshaltung, in der Traum und Realität, Vision und Handeln zu einer Einheit verschmelzen. In seinem neuen Buch fordert Theo Fischer seine Leser auf, die Motive ihrer eigenen Träume unter die Lupe zu nehmen: Was veranlasst sie, einen bestimmten Traum zu träumen? Er zeigt, dass zum Realisieren von Träumen eine Selbstbeteiligung gefordert wird – produktives Tätigsein statt Aussitzen. Theo Fischers neues Buch öffnet seinen Lesern einen neuen Lebenshorizont; er weist den Weg, wie aus der Kluft zwischen Traum und Wirklichkeit gelebte Träume werden.

Themen:   Taoismus; Ostasiatische und indische Philosophie

Top