Tatjana Ustinowa

Stirb, Brüderchen, stirb

Sie wird verfolgt. Und nicht nur vom Pech.
Warja fristet in Moskau ein langweiliges Dasein als Sekretärin. Ihr Chef, Manager einer Fernsehstation, hält sie für einen unfähigen Trampel, und auch sonst ist ihr Leben ziemlich ereignislos. Bis sie eines Tages in ihrem Büro über einen Toten stolpert. Auf dem Heimweg wird Warja angefahren, und dann ist auch noch ihre Wohnung verwüstet. Ausgerechnet jetzt schickt ihr Chef sie nach Prag, wo sie einen geheimnisvollen Umschlag übergeben soll. Aber die Adresse existiert nicht, und die junge Frau gerät in den Strudel einer Verschwörung.

Themen:   Moderne und zeitgenössische Belletristik; Klassische Kriminalromane und Mystery

Top