Siri Hustvedt

Die Leiden eines Amerikaners

Vom trügerischen Glück und der Gefährdung der Liebe
Brooklyn zu Beginn des neuen Jahrtausends: Psychiater Erik Davidsen erzählt von einem bewegten Abschnitt seines Lebens. Es scheint ein «Jahr der Geheimnisse», das Jahr, in dem sein Vater stirbt und im Nachlass Briefe gefunden werden, die auf ein dramatisches Ereignis in dessen Jugend hindeuten. Das Jahr, in dem seine Schwester von einer Unbekannten verfolgt und belästigt wird. Das Jahr, in dem eine betörend schöne Jamaikanerin in Eriks Haus zieht, die jedoch etwas zu verbergen scheint ...
«Siri Hustvedt schreibt im Wortsinn traumhaft.»
Salman Rushdie

Themen:   New York City; 2000 bis 2009 n. Chr.; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik in Übersetzung

Top