Silvia Furtwängler

Auf Hannibals Fährte

Eine Frau, ein Hund, keine Elefanten 

218 v. Chr. soll Hannibal mit 50 000 Soldaten, 9 000 Reitern und 37 Kriegselefanten ohne GPS und Google Maps die Alpen überquert haben – eine Meisterleistung. Für Silvia Furtwängler war es ein Kindheitstraum, sich diesem Wagnis auch zu stellen. Im Sommer 2016 machte sie sich – ohne Tross, begleitet nur von einem ihrer Hunde – zu ihrer eigenen Alpenüberquerung auf, um sich in die Situation des berühmten Feldherrn hineinzuversetzen: Welchen Pass nahm er? Wie groß müssen die Strapazen gewesen sein? Wie klappte die Versorgung? Was hat es mit dem Pferdemist auf sich, den man kürzlich gefunden hat? Und kann es sein, dass am Ende doch alles ganz anders war als von allen Wissenschaftlern bisher angenommen? Die mitreißende Erzählung einer Reise quer über die Alpen.

Themen:   Expeditionen: Sachbuch; Alpen; 1000 v. Chr. bis Christi Geburt

Top