Rolf Hochhuth

9 Nonnen fliehen

Komödie in drei Akten 

Die Komödie der ersten weiblichen Rebellion in Deutschland – ein Stück, in dem Hochhuth seine großen Themen dekliniert: Kunst, Geld, Macht, Sexualität.
Neun Nonnen, darunter Katharina von Bora, entspringen dem Kloster, um sich in Wittenberg der Reformation anzuschließen. Beim hüllenlosen Baden in einem See kreisen ihre Gespräche um das Los der Frau, sei sie Nonne oder Hexe. Bald ist Katharina mit Luther verheiratet, trifft sie auf den dänischen König wie auf den Maler Cranach. Und sie erlebt ihren Mann in verschiedenen Rollen: Als Rebellen. Als Reformatoren und Erneuerer der deutschen Sprache. Als Machtmenschen und Opportunisten.

Themen:   Sachsen-Anhalt; erste Hälfte 16. Jahrhundert (1500 bis 1550 n. Chr.); Moderne und zeitgenössische Dramen (ab 1900); Moderne und zeitgenössische Belletristik

Top