René Pollesch

world wide web-slums

Willkommen im Tollhaus der schönen neuen Globalisierung: Mit Vehemenz und überdrehtem Witz zeigen René Polleschs Stücke die Auflösung des öffentlichen und privaten Raums zugunsten einer allgegenwärtigen Produktionssphäre, die noch die intimsten Lebensbereiche durchdringt. "Ich liebe meine Arbeit! Ja, gut. ICH LIEBE MEINE ARBEIT! Aber manchmal frage ich mich, ob Liebe wirklich das Wichtigste ist in meinem Leben!"
Für "www-slums" wurde René Pollesch 2001 mit dem Mülheimer Dramatikerpreis ausgezeichnet.

Themen:   Moderne und zeitgenössische Dramen (ab 1900); Memoiren, Berichte/Erinnerungen; Anthologien (nicht Lyrik)

Top