Raymond Khoury

Menetekel

Ein Zeichen am Himmel.
Das Ende aller Tage.

«Wir berichten von der Amundsen-See in der Antarktis. Hinter mir löst sich gerade eine ungeheure Eismasse vom Festland ab. Dies ist eine Umweltkatastrophe, wie wir sie bisher –»
Abrupt bricht die Journalistin Grace Logan ihren Bericht ab, als ein riesiger, pulsierender Lichtball über dem Schelfeis aufsteigt. Niemand hat so etwas je gesehen.
Ein Anruf führt Grace zu einem Kloster in der Wüste Sinai. Dort lebt ein Mönch, der in Trance seit Wochen das Himmelszeichen an die Wände malt.
Am anderen Ende der Welt sieht ein Mann im Fernsehen die Bilder aus der Antarktis. Das Zeichen erinnert ihn an etwas. An einen Freund, der einen grausamen Tod starb.

Themen:   Sinai Halbinsel; Antarktis; Technothriller; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Esoterische Thriller; Belletristik in Übersetzung

Raymond Khoury - Menetekel

Top