Pierre BoileauThomas Narcejac

Im Mord vereint

Auf Drängen der Mutter entschließt sich die schüchterne und unerfahrene Christine, den netten, aber biederen Bernard zu heiraten. Leider wird die Ehe noch langweiliger, als sie sich das vorgestellt hat. Und so verliebt sie sich Hals über Kopf in den gutaussehenden und interessanten Maler Dominique.
Doch dem ist seine Karriere wichtiger als jede Frau. Als ihm in Amerika der große Erfolg winkt, läßt er Christine allein in Paris zurück. Für sie hat das Leben jeden Sinn verloren. Völlig durcheinander, setzt sie sich in die Badewanne und schneidet sich die Pulsadern auf. Im letzten Moment wird sie gerettet. Aber die Grenzerfahrung hat ihr eine neue Lebenskraft verliehen – eine mörderische …

Themen:   Moderne und zeitgenössische Belletristik; Klassische Kriminalromane und Mystery

Top