Philip Roth

Professor der Begierde

»Roth verliert nie den Sinn für seine ganz spezifische Komik, die
so schnell nicht ihresgleichen finden wird.« MANNHEIMER MORGEN
Als Student bezeichnet sich David Kepesh als »Wüstling unter Gelehrten und Gelehrter unter Wüstlingen«. Noch weiß er nicht, wie prophetisch – oder erdrückend – dieses Motto ist. Philip Roth folgt David Kepesh von der behüteten Kindheit in die riesige Wildnis erotischer Möglichkeiten und erschafft einen höchst intelligenten, mitreißenden und oft überaus witzigen Roman über das Dilemma der Lust.

Themen:   New York City; Zweite Hälfte 20. Jahrhundert (1950 bis 1999 n. Chr.); Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik in Übersetzung

Top