Phil Rickman

Das Gespinst des Bösen

Ein Merrily-Watkins-Mystery  Merrily Watkins ermittelt

Im Haus der Templer wohnt das Böse.
Das alte Master House neben der Templerkirche von Garway soll endlich renoviert werden. Doch dunkle Gerüchte umgeben das Anwesen. Exorzistin Merrily Watkins nimmt die Sache zunächst nicht so ernst. Dann werden zwei Menschen ermordet, und Merrily macht sich durch Nachfragen unbeliebt.
Sie gerät dem jahrhundertealten Streit zweier Familien auf die Spur und deckt Furchtbares auf, das im Master House geschah – ein verderbenstiftendes Gespinst aus Sex, Blut und Magie ...
«Sein bisher bestes Buch.» The Times

Themen:   Herefordshire; Kriminalromane und Mystery: Cosy Mystery; Kriminalromane und Mystery: weibliche Ermittler; Belletristik in Übersetzung

Top