Peter Rühmkorf

Außer der Liebe nichts

Was dieser Autor in 25 Jahren über die Liebe gedichtet hat, füllt ein ganzes Buch. Diese Gedichte sind unverwechselbar rühmkorfsch in Form und Inhalt: souverän die gesamte Literaturgeschichte zitierend und parodierend, voller Witz, vielstimmig und endgereimt, sentimental und sinnenfroh (und stellenweise auch mal säuisch).

Themen:   Moderne und zeitgenössische Lyrik (ab 1900); Lyrik: Anthologien

Top