Peter O. Chotjewitz

Hommage à Frantek

Nachrichten für seine Freunde 

Hier sind Nachrichten für die Freunde Franteks zu lesen. Wer aber ist Frantek, und wer sind seine Freunde? Im Vorwort werden drei Herren vorgestellt, die alle etwas von Frantek zu erzählen wissen. Und dabei kommt zunächst heraus, daß Frantek ein x-beliebiger, ein vieldeutiger Jedermann ist. Zuverlässig weiß nur der Autor, wer das ist: Frantek und seine Freunde. Wo sie aber in seinem Text vorkommen und was er von ihnen weiß und sagt, all daß ist ihm Anlaß, ein Ich vorzuführen, das auf die Suche nach der eigenen Identität gegangen ist. Ein Ich, das Figuren erfindet, um sich selber zu finden; das Ereignisse, Abenteuer und Halluzinationen erzählt, um die Erfahrung des eigenen Bewußtseins darzustellen.

Themen:   Deutschland: 68er-Bewegung; Literaturwissenschaft: Prosa, Erzählung, Roman, Autoren; Psychische Störungen

Top