Péter Nádas

Von der himmlischen und der irdischen Liebe

"Denn es ist bestimmt noch niemand der Liebe entronnen, und es wird ihr keiner entgehen, solange es Schönheit gibt und Augen, die sehen." Peter Nádas, bekannt geworden durch seinen großen Roman "Buch der Erinnerung", untersucht unsere Unfähigkeit, über die Liebe zu sprechen, Worte zu finden - jenseits des Obszönen - für etwas, das uns doch dauernd beschäftigt. Und er entwirft am Ende seiner kulturgeschichtlichen Nachforschungen einen eigenen Begriff von der Liebe.

Themen:   Literarische Essays

Top