Moritz Rinke

Trilogie der Verlorenen

Stücke 

"Die Trilogie der Verlorenen" umfasst drei Bühnenstücke: "Der Mann, der noch keiner Frau Blöße entdeckte", "Männer und Frauen" und "Republik Vineta", das mit großem Publikums- und Presseerfolg am Thalia Theater uraufgeführt wurde. Begleitet werden die Stücke von zwei Dramoletten, kleineren Texten zum Theater und zwei Gesprächen mit Peter Zadek und Bernhard Minetti.
"Republik Vineta" wurde zum besten deutschsprachigen Bühnenstück 2001 gewählt.

Themen:   Moderne und zeitgenössische Dramen (ab 1900); Memoiren, Berichte/Erinnerungen; Anthologien (nicht Lyrik)

Top