Matthew Quick

Die Sache mit dem Glück

Ein Buch, das glücklich macht
Bartholomew ist 39 und hat immer bei seiner Mom gelebt. Als sie stirbt, muss er plötzlich allein zurechtkommen - aber das sagt sich so leicht. Beim Aufräumen ihres Schlafzimmers findet er in der Unterwäscheschublade einen Brief von Richard Gere, in dem dieser zum Boykott der Olympischen Spiele in Peking aufruft.
Der Brief muss seiner Mom viel bedeutet haben. Bartholomew beschließt, dem Hollywoodstar zu schreiben. Über Moms Theorie vom Glück, über Außerirdische, Buddhismus und die Liebe zu Katzen. Über die junge Bibliothekarin, die er seit Jahren ansprechen möchte. Bis jetzt hat Richard Gere nicht geantwortet. Aber Bartholomew ist sicher, er wird ihm bei seinem Neuanfang helfen.

Themen:   Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik in Übersetzung

Quick - Die Sache mit dem Gück

Top