Martin Walser

Unser Auschwitz

Auseinandersetzung mit der deutschen Schuld 

Unser Auschwitz – so hat Martin Walser im Jahr 1965 einen Aufsatz überschrieben, in dem er festhält, was er als Beobachter beim Auschwitz-Prozess erlebt hat. Seitdem setzt er sich mit der deutschen Schuld immer wieder auseinander. Dabei gab es – etwa als Reaktion auf seine sogenannte Paulskirchenrede – Kontroversen, in denen seine Haltung zur deutschen Vergangenheit mitunter heftig infrage gestellt wurde. Dieses Buch zeigt, wie vielfältig und kontinuierlich sich Martin Walser seit seinen schriftstellerischen Anfängen mit der deutschen Schuld beschäftigt – als Erzähler, Stückeschreiber, Essayist und Redner, in Artikeln und Interviews.

Themen:   Literarische Essays; Faschismus und Nationalsozialismus; Holocaust; Deutschland; 1930 bis 1939 n. Chr.

Top