Kurt Tucholsky

Ein Pyrenäenbuch

Mit ebenso amüsanter wie satirischer Feder entdeckt Tucholsky für uns eine Landschaft mit ihren Menschen, schildert Stierkämpfe und Klöster, Lourdes und Andorra, Hotelbesucher und Bauern. Und unversehens nimmt er uns mit auf eine "Reise durch sich selbst". Ein echtes Gegenstück zu den " Reisebildern" Heines und der "Empfindsamen Reise" Laurence Sternes.

Themen:   Midi-Pyrénées; Andorra; Pyrenäen; 1920 bis 1929 n. Chr.; Klassische Reiseberichte, Reiseliteratur; Literarische Essays; Klassische Belletristik; Biografischer Roman

Top