Klaus Mann

Mephisto

Roman einer Karriere 

«Mephisto» erschien erstmals 1936 im Amsterdamer Exilverlag Querido, 1966 wurde seine Verbreitung in der BRD gerichtlich verboten, 1981 erschien trotz des Verbots eine Neuausgabe. Der Roman wurde zu einem Kultbuch: eine exemplarische Geschichte über Anpassung und Widerstand, Karrieredenken und künstlerische Moral.

Themen:   Klassische Belletristik; Biografischer Roman; Deutschland; 1920 bis 1929 n. Chr.; Deutschland: Nationalsozialismus (1933–1945)

Top