Klaus Mann

Die neuen Eltern

Aufsätze, Reden, Kritiken 1924 - 1933 

Die essayistischen Schriften Klaus Manns erscheinen in einer neuen, auf vier Bände angelegten Ausgabe. Das vorliegende Buch enthält die frühen publizistischen Arbeiten des Schriftstellers, von ersten Theaterkritiken des Siebzehnjährigen bis zu seinen Aufsätzen unmittelbar vor dem Exil. Aus einem Enfant terrible wird ein Zeit- und Literaturkritiker von Rang.

Themen:   Literarische Essays; Reportagen und journalistische Berichterstattung; Reden; Deutschland; 1920 bis 1929 n. Chr.; 1930 bis 1939 n. Chr.

Top