Karlheinz Deschner

Kriminalgeschichte des Christentums 3

Die Alte Kirche: Fälschung, Verdummung, Ausbeutung, Vernichtung  Kriminalgeschichte des Christentums

Anders als in den beiden ersten Bänden seiner "Kriminalgeschichte des Christentums", die chronologisch darstellen, mustert Deschner in diesem dritten das antike Christentum in epochalen Längsschnitten systematisch nach bedeutsamen, bisher jedoch regelmäßig kaschierten Verbrechensschwerpunkten: das christliche Fälschungswesen, der Wunder- und Reliquienschwindel, die Wallfahrtswirtschaft, das bildungsfeindliche Erziehungsprogramm und die doppelzüngige Soziallehre bzw. die tatsächliche Sozialpolitik der Großkirche.

Themen:   Europa; Bezug zu Christen und christlichen Gruppen; Christentum; Europäische Geschichte; Geschichte der Religion; Theologie

Top