John Updike

Die Witwen von Eastwick

«Das ist nicht Schriftstellerei, das ist reine Magie.» THE NEW YORK TIMES
Ein Vierteljahrhundert ist es her, seit die Hexen Alexandra, Jane und Sukie den Ort Eastwick verließen. Nun, erneut verheiratet und verwitwet, tun sie, was einsame alte Damen eben tun: Sie nehmen wieder Kontakt miteinander auf, reisen zusammen um die Welt und machen schließlich noch einmal Sommerferien in Eastwick – nicht unbedingt eine gute Idee, denn dort erinnert man sich an sie. Und es sind noch einige alte Rechnungen offen …

Themen:   Rhode Island; Klassische Belletristik; Magischer Realismus; Belletristik in Übersetzung

Top