Ines Thorn

Die Kaufmannstochter

Liebe zwischen Machtspielen und Zunftintrigen
Ein Junge wird am 1. Januar 1500 auf der Schwelle zwischen den Jahrhunderten geboren. Ein böses Omen. Der Vater will das Unglückskind nicht haben. Trotzdem macht Bertram seinen Weg: Als Handelsgehilfe gewinnt er die Liebe der Kaufmannstochter Gutta und kann in die oberste Riege der Zunft aufsteigen. Doch der missgünstige Ludovik von Stetten droht, nicht nur den Erfolg, sondern auch das Glück des jungen Paares zu zerstören.
Auftakt der großen Saga um eine Frankfurter Kaufmannsfamilie.

Themen:   Frankfurt am Main; erste Hälfte 16. Jahrhundert (1500 bis 1550 n. Chr.); für Frauen und/oder Mädchen; Historischer Roman; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Regionalroman

Top