Hortense Ullrich

Meine teuflisch gute Freundin

Lilith, die 14-jährige Tochter des Teufels und wohnhaft in der Hölle, langweilt sich furchtbar. Denn irgendwie ist Lilith auch nur ein Teenager, der Spaß haben und die Welt erkunden will. Deshalb schließt sie mit ihrem Papa einen teuflischen Pakt: Eine Woche hat sie Zeit, um auf der Erde einen guten Menschen zum Bösen zu bekehren. Schafft sie es, darf sie dortbleiben und weiter ihr Unwesen treiben. Gelingt es ihr nicht, droht ihr ein sterbenslangweiliger Job in der höllischen Buchhaltung – und zwar für immer. Aber in der Menschenschule trifft Lilith auf den attraktiven Samuel – und plötzlich flattern diese lästigen Schmetterlinge durch ihren Bauch, die sie so gar nicht gebrauchen kann. Denn wenn Lilith nach einer Woche keine Resultate liefern kann – und noch schlimmer: sich verliebt –, ist sie erledigt, und ihr Vater lässt sie für immer in der Hölle schmoren!

Themen:   Kinder/Jugendliche: Gegenwartsliteratur; Kinder/Jugendliche: Fantasy Romance; Kinder/Jugendliche: Liebesromane, Freundschaftsromane; Kinder/Jugendliche: Lustige Romane; für Frauen und/oder Mädchen

Top