Heinar Kipphardt

Ruckediguh, Blut ist im Schuh

Essays, Briefe, Entwürfe 1964 - 1982  Essays, Briefe, Entwürfe

"Schriftsteller stören auf lustvolle Weise", bemerkte Heinar Kipphardt 1977 in einem Gespräch. Sein Leben war ein nachdrücklicher Versuch, diese Maxime in die tat umzusetzen. Im vorliegenden Band entsteht aus einer Fülle bisher unbekannter Selbstzeugnisse ein Bild vom Denken und Arbeiten des Nonkonformisten Kipphardt. Die Briefe, Reden, Arbeitsnotate, Projektentwürfe und Werkfragmente spiegeln die Entwicklung des Autors vom Meister des sog. dokumentarischen Dramas zu einem die eigene Position immer stärker einbeziehenden und in Frage stellenden Künstler.

Themen:   Deutschland; Literarische Essays; Tagebücher, Briefe, Notizbücher; Reden

Top