Hans-Martin Lohmann

Sigmund Freud

Sigmund Freud hat wie kaum ein anderer die Debatte um das Selbstverständnis des modernen Menschen bereichert. Auch wenn Befürworter und Gegner über seine Erfindung, die Psychoanalyse, erbittert streiten mögen, auch wenn die Revision zeitgebundener Anschauungen in seinem Werk notwendig sein mag, die grundlegenden Einsichten der Wissenschaft vom Unbewussten haben ohne Zweifel Bestand.

Themen:   London, Greater London; Wien; zweite Hälfte 19. Jahrhundert (1850 bis 1899 n. Chr.); Erste Hälfte 20. Jahrhundert (1900 bis 1950 n. Chr.); Bezug zu Juden und jüdischen Gruppen; Biografien: Wissenschaft, Technologie und Medizin; Psychoanalyse; Entwicklungspsychologie; Geschlechterpsychologie; Psychische Störungen; Das Selbst, das Ich, Identität und Persönlichkeit; Psychotherapie; Traum und Traumdeutung

Top