Hans-Ludwig Kröber

Mord

Geschichten aus der Wirklichkeit 

«Ein kleines Meisterwerk.» (Manfred Lütz)
Ein Mann drückt seiner Frau ein Kissen aufs Gesicht, bis sie nicht mehr atmet. Eine Frau beauftragt jemanden, ihren Freund umzubringen. Ein anderer Mann tötet zwei Kinder – im Abstand von 18 Jahren. Warum sie das getan haben, können alle drei im Nachhinein nicht sagen. Hans-Ludwig Kröber erzählt, wie aus normalen Menschen Mörder werden. Der Weg dorthin führt durch die Abgründe in der Mitte unserer Gesellschaft. Ein beklemmender Einblick in die Seele des Bösen.
«Hans-Ludwig Kröbers Geschichten erzählen von den leisen, verschlungenen, rätselhaften Wegen, auf denen Menschen zu Mördern 
werden. Mörder von nebenan. Wahre Fälle, die den Leser nicht mehr loslassen.» Sabine Rückert, DIE ZEIT

Themen:   Tatsachenberichte: True Crime; Kriminalpsychologie, forensische Psychologie

Top