Gösta von Uexküll

Konrad Adenauer

Vor den Augen des um Objektivität bemühten Chronisten und Biographen - ja, gerade vor seinen - türmen sich die Schwierigkeiten beim Schreiben der Wahrheit über einen Politiker zu einer Pyramide aus vielen Stufen. Ihre unterste ruht fest auf der Ebene des Persönlichen, Privaten, Menschlichen, Allzumenschlichen, Alltäglichen bis Banalen; ihre höchste und letzte aber - die Frage nach Sinn oder Unsinn aller Politik oder aller Geschichte - verliert sich in den Wolken metaphysischer Spekulation. Wenn das so ist, wenn wir über die Spätfolgen politischen Wirkens niemals etwas Verläßliches wissen werden: wie können wir dann einem Politiker bescheinigen, dass er mehr ist als nur ein Politiker, nämlich ein "Staatsmann", und einem Staatsmann, dass er in seiner Zunft zu den "Großen" zählt?

Themen:   Deutschland; Erste Hälfte 20. Jahrhundert (1900 bis 1950 n. Chr.); Biografien: historisch, politisch, militärisch

Top