Gertrud Fiege

Caspar David Friedrich

Der Maler Friedrich wurde am 5. September 1774 in Greifswald geboren. Die Namen Caspar und David, auf die er getauft wurde, kamen nicht häufig, aber doch gelegentlich in Greifswald vor, auch in seiner Generation. Sein Vater war der Seifensieder und Lichtzieher Adolf Gottlieb Friedrich (1730-1809), seine Mutter (1747-81) hieß Sophie Dorothea und war eine geborene Bechlin. Beide stammten aus Neubrandenburg. Das recht geräumige Elternhaus lag nahe der Nicolaikirche in der Langen Gasse 28. Der Vater hatte es 1765 bei seiner Heirat erworben, nachdem er 1763 sein Geschäft in Greifswald gegründet hatte. Caspar David war das sechste von zehn Kindern.

Themen:   Dresden; zweite Hälfte 18. Jahrhundert (1750 bis 1799 n. Chr.); erste Hälfte 19. Jahrhundert (1800 bis 1850 n. Chr.); Romantik; Biografien: Kunst und Unterhaltung; Malerei und Gemälde

Top