Eric GiacomettiJacques Ravenne

Apokalypse

Tötet sie alle. Gott wird die Seinen erkennen.
Zunächst glaubt der französische Kommissar und Freimaurer Antoine Marcas nur an einen etwas ungewöhnlichen Kunstraub. Doch angeblich enthält das verschwundene Gemälde Hinweise auf den Verbleib der «Apokalypse», ein von Judas
verfasstes Evangelium. Seit dem Zweiten Weltkrieg
galt es als verschwunden. Jetzt soll die Beutekunst in Israel aufgetaucht sein! Marcas reist nach Jerusalem und bekommt Hilfe von einer Kunsthistorikerin – seiner ehemaligen Geliebten Cécile. Schon bald geraten die beiden ins Visier einer fundamentalistischen Sekte. Der Anführer der Judas-Bruderschaft will nichts weniger als das Jüngste Gericht herbeiführen. Und dazu ist
ihm jedes Mittel recht ...

Themen:   Israel; Esoterische Thriller; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik in Übersetzung

Top