Christoph Drösser

Wie groß ist unendlich?

Knobelgeschichten und Denkspiele aus dem Zahlenuniversum 

Eins, zwei, drei … ganz viele. Laura und ihr Bruder Tom wollen es genauer wissen. Mit Experimenten, Denkspielen und Logeleien kommen die beiden den Geheimnissen der Mathematik auf die Spur. Die Hauptrolle spielen dabei die Zahlen: Warum gibt es zum Beispiel unendlich viele? Wie nennt man eine 1 mit hundert Nullen? Und gibt es vielleicht sogar verschiedene Arten von Unendlichkeit? Bei ihren spannenden Nachforschungen stellen Laura und Tom fest, dass uns Zahlen auf Schritt und Tritt begleiten. Und Mathe alles andere als unendlich langweilig ist!

Themen:   empfohlenes Alter: ab 11 Jahre; Kinder/Jugendliche: Sachbuch: Hobbys, Denksportaufgaben und Spiele; Kinder/Jugendliche: Gegenwartsliteratur; Kinder/Jugendliche: Sachbuch: Allgemeinbildung und Wissenswertes; Kinder/Jugendliche: Sachbuch: Praktisches

Top