Christian Liedtke

Heinrich Heine

Heinrich Heine, der Dichter der Liebe und der Revolution, gilt als widersprüchlicher Charakter. Ästhetik und Politik, Poesie und Publizistik waren für ihn jedoch keine Gegensätze. Mit einer unverwechselbaren Mischung aus Ironie und bitterem Ernst griff er ein in die literarischen wie politischen Auseinandersetzungen seiner Zeit – einer Epoche großer historischer Veränderungen, die sich in seinem Leben und seiner Dichtung so deutlich wie bei kaum einem anderen widerspiegeln.

Themen:   Paris; Düsseldorf; Deutschland: Zeitalter der europäischen Revolutionen (1780 bis 1848 n. Chr.); Bezug zu Juden und jüdischen Gruppen; Romantik; Biografien: Literatur; Klassische Lyrik, Lyrik bis 1900

Top