Camille de Peretti

Wir werden zusammen alt

«Ein kleines Meisterwerk.» (Die Zeit)
Die Bewohner der Seniorenresidenz Les Bégonias in Paris bilden eine unschlagbar bunte Truppe, von zuckersüß bis garstig. Nur eines haben sie gemein: Sie kommen nicht zur Ruhe. Sie kämpfen mit ihren Gebrechen, ihren Erinnerungen, mit Langeweile, mit der lieben Verwandtschaft und nervigen Mitbewohnern. Und mit der Liebe: Thérèse findet den Mann ihres Lebens, spät, aber umso heftiger. Der selbstverliebte Kapitän Dreyfus gibt Madame Alma und ihren Freundinnen Anweisungen, wie sie sich an Bord der Residenz zu verhalten haben – bis er durch ein Loch im Gartenzaun entflieht. Der Sohn bemerkt es nicht, er küsst gerade die Pflegerin ... Jeden Sonntag öffnen sich die 64 Türen in Les Bégonias. Hinter jeder wartet ein anderes Schicksal, eine neue Überraschung, ein neues Geheimnis.
«Ein kleines, mitunter auch böses, herzerfrischendes Buch.» (Freundin)

Themen:   Paris; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Soziales; Belletristik in Übersetzung

Top