Boris Meyn

Fememord

Historischer Kriminalroman 

Boris Meyns historische Hamburgromane sind Bestseller: Nun präsentiert er eine neue Heldin: Ilka Bischop, begeisterte Fliegerin und neugierige Journalistin.
Hamburg/Berlin 1925: Die junge Journalistin Ilka Bischop erfährt zufällig, dass in Russland deutsche Militärflieger ausgebildet werden: ein brisanter Verstoß gegen den Versailler Vertrag. Ilka geht der Sache nach. Kurz darauf stirbt einer ihrer Informanten, ein befreundeter Pilot. Der Tote hatte eine Liaison mit einem Hamburger Architekten, der ermordet wird, bevor Ilka ihn kontaktieren kann. Unter der Regie von Oberbaudirektor Fritz Schumacher soll derweil ein neues Hamburg entstehen. Und wo es um große Bauaufträge geht, werden schnell krumme Dinger gedreht. Aber Mord? Ilka stößt auf einen Zirkel, der viel weitreichendere Ziele hat, als am Neubau der Stadt zu verdienen. Und dafür über Leichen geht....
Der siebte Band um die ermittelnde Familie Bischop. Mit viel Hamburg. Mit Tafelteil. Mit einer selbstbewussten Ermittlerin.

Themen:   Moderne und zeitgenössische Belletristik; Historische Kriminalromane; Kriminalromane & Mystery: Cosy Mystery; Kriminalromane & Mystery: weibliche Ermittler; Hamburg; Deutschland: Weimarer Republik (1918 bis 1933 n. Chr.)

Veranstaltungen

  • 26.04.2018 20.00 Uhr   in Norderstedt

    Lesung ”Fememord”

    Veranstalter:
    Thalia Buchhandlung
    Berliner Allee 38-42

    Veranstaltungsort:
    Restaurant Haus am See
    Stormannstr. 6

    Mehr Infos
Top