Bernd-Rüdiger Schwesig

Ludwig XIV.

Ludwig XIV. war als Mensch und Monarch ein komplexer, widersprüchlicher Charakter. Das wundert kaum, wenn man bedenkt, daß er mit seinen 77 Lebensjahren dreimal älter wurde als der Durchschnitt seiner Zeitgenossen. Was die Dauer seiner nominellen Herrschaft angeht - 72 Jahre -, so konnten erst Königin Victoria und Kaiser Franz Joseph I. wieder ähnlich lange Regierungszeiten aufweisen. Dass eine derartige Lebens- und Herrschaftsspanne Entwicklungen, Veränderungen, Widersprüche und Brüche in sich schließen muss, ist - seltsam genug - den Historikern lange entgangen.

Themen:   Frankreich; 17. Jahrhundert (1600 bis 1699 n. Chr.); 18. Jahrhundert (1700 bis 1799 n. Chr.); Biografien: historisch, politisch, militärisch; Biografien: Könige und Königinnen; Europäische Geschichte

Top