Astrid Fritz

Die Räuberbraut

Das Leben an der Seite eines Räuberhauptmanns
Um 1800: Die achtzehnjährige Juliana zieht mit ihrem Vater und ihren Schwestern als Bänkelsänger durch den Hunsrück. Eines Tages lernt sie den berüchtigsten Räuberhauptmann der Gegend kennen. Der «Schinderhannes» umwirbt sie, verführt sie, liebt sie. Nach kurzer Zeit heiraten sie. Doch was als romantisches Abenteuer beginnt, wird schon bald bittere Realität: Juliana findet sich in einem verhängnisvollen Strudel aus bedingungsloser Liebe und Brutalität, Flucht und Verfolgung wieder …
Ein faszinierender Roman über eine der schillerndsten Gestalten der deutschen Geschichte

Themen:   Historischer Roman; Moderne und zeitgenössische Belletristik

Top