Armistead Maupin

Der nächtliche Lauscher

“Man verschlingt dieses Buch wie ein nächtliches Mahl in der Küche” (New York Times)
In seiner Mitternachts-Radioshow tröstet Gabriel Noone unzählige Menschen, aber er selbst ist nicht glücklich. Da bekommt er Post von einem 13-jährigen Fan: Pete ist unheilbar krank, verfügt jedoch über Lebenskraft und ein ungewöhnliches Schreibtalent. In langen Telefonaten freunden sich die beiden an, doch als Gabriel auf eine Begegnung drängt, entzieht sich Pete. Lange wehrt sich Gabriel gegen einen schlimmen Verdacht...
Ein neuer Roman vom Autor der “Stadtgeschichten” – “Das stärkste Buch, das Armistead Maupin je geschrieben hat.”(Stern)

Themen:   New York City; 1990 bis 1999 n. Chr.; Bezug zu Schwulen; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Belletristik in Übersetzung

Top