Albert Camus

Unter dem Zeichen der Freiheit

Camus Lesebuch 

«Wer den glücklichen Gesellschaften nachweint, denen er in der Geschichte begegnet, gesteht, was er wünscht: nicht die Erleichterung des Elends, sondern sein Verstummen.»
Camus’ Werk hat angesichts der politischen Probleme der Gegenwart neue Aktualität und Bedeutung gewonnen.
Dieses Lesebuch stellt ihn überdies in seiner ganzen Vielseitigkeit vor: den Dichter und Theatermann, den philosophischen und politischen Essayisten, dessen Denken immer von den Grundwerten der Freiheit und Gerechtigkeit ausging. Ausführliche Einleitungen führen in den biographisch-historischen Zusammenhang ein, Kommentare stellen die Verbindung zwischen den ausgewählten Texten her.

Themen:   Klassische Belletristik; Tagebücher, Briefe, Notizbücher; Literaturwissenschaft: Dramen und Dramatiker; Belletristik: Erzählungen, Kurzgeschichten, Short Stories; Belletristik in Übersetzung; Phänomenologie und Existenzphilosophie

Top