Alban Orsini

Meine Mutter, ihr Handy und ich

Eine SMS-Geschichte 

Mein erster Gedanke an diesem Morgen gilt dir, mein Schatz. Ich umarme dich ganz fest, deine Mama.
Mir wäre es lieb, wenn du in Zukunft deinen ersten Gedanken nicht sonntags um 7.30 Uhr äußern würdest …
Mit ihrem neuen Handy findet sich Normans Mutter schneller zurecht, als ihm lieb ist. Sie bombardiert ihn mit SMS, stört ihn bei der Arbeit und macht fiese Bemerkungen über seine neue Freundin. Doch eigentlich wünscht sie nichts sehnlicher, als ihm näherzukommen. Norman wiederum meldet sich nur, wenn er Geld braucht, das Rezept für Mousse au Chocolat, oder aber betrunken ist …
Es entwickelt sich ein schlagfertiger, scharfzüngiger SMS-Wechsel zwischen Mutter und Sohn, der ihre Beziehung vollkommen verändert.
«Lustig und bewegend zugleich.» (Grazia)

Themen:   Parodie: Sachbuch; Tagebücher, Briefe, Notizbücher; Ratgeber: Generationenbeziehungen; Geschenkbücher

Top