Alan Gordon

Tod im venezianischen Viertel

Entführung in die schillernde Welt des Mittelalters
1203: Der Friede im byzantinischen Imperium ist in Gefahr. Vor Konstantinopel liegen drohend die Schiffe der Kreuzfahrer vor Anker, die der Doge von Venedig dazu angestiftet hat, seine kaufmännischen Rivalen im Osten auszuschalten. In der belagerten Stadt versuchen der Narr Feste und dessen Frau Claudia, im Auftrag der Regierung den mysteriösen Tod eines venezianischen Seidenhändlers aufzuklären. Schon bald steht fest, dass der Kaufmann nicht das war, was er zu sein vorgab, und dass im venezianischen Viertel einiges nicht zu stimmen scheint …

Themen:   Klassische Kriminalromane und Mystery; Historischer Roman; Belletristik in Übersetzung

Top