Abtprimas Notker Wolf

Worauf warten wir?

Ketzerische Gedanken zu Deutschland 

Das Wort zum Aufbruch
Die Missstände in Deutschland sind groß. Schuld daran sind immer die anderen: unfähige Politiker, gewissenlose Manager, machtverliebte Gewerkschaften ... nur wir nicht. Wir vertrauen auf unseren Staat. Wir wissen zwar, dass es so nicht mehr weitergeht, aber wir hoffen, dass sich nur ja nichts ändern wird. Denn um zu verändern, müssten wir etwas aufgeben: Sicherheit. Schonungslos analysiert Notker Wolf unsere widersprüchliche Gesellschaft, prangert die deutschen Besitzstandswahrer an und fordert die persönliche Freiheit, um wieder eine zukunftsfähige Gemeinschaft zu werden. Ein packendes Plädoyer für einen mutigen Aufbruch.

Themen:   Deutschland; Bezug zu Christen und christlichen Gruppen; Memoiren, Berichte/Erinnerungen; Literarische Essays; Reportagen und journalistische Berichterstattung; Durchsetzungsvermögen, Motivation, Selbstwertgefühl und positive geistige Einstellung

Top