Christoph Hardebusch

Die eiserne Krone

Vom Meister des Fantasy-Epos ("Die Trolle", "Sturmwelten", "Die Werwölfe"): der erste historische Roman von Christoph Hardebusch!
Er ist ein Bastard. Ein Galeerensklave. Ein Söldling.
Er ist der Retter der Welt.!
Frühsommer 1451: Lukas, der Bastard des Ritters Johannes aus Eschwege, ist zufällig in die Fänge von Piraten aus dem Maghreb geraten und sieht als Galeerensklave dem sicheren Tod entgegen.
Aber dann bricht vor der Küste Zyperns ein Sturm aus. Lukas kann sich und sogar noch den jungen osmanischen Adeligen Selim retten. Der schickt ihn zum Dank als freien Mann nach Konstantinopel.
Doch die Zeiten sind unruhig, und ein alter Konflikt spitzt sich zu: Das osmanische Reich unter Mehmed II. will den Thron der Welt erobern. Bald fallen die Stadtmauern. Im größten Kriegschaos deckt Lukas eine Verschwörung gegen den Kaiser des Heiligen Römischen Reiches auf. Jetzt ist sein Leben in Gefahr...

Themen:   Türkei; Osmanisches Reich; Heiliges Römisches Reich; 15. Jahrhundert (1400 bis 1499 n. Chr.); Historischer Roman; Moderne und zeitgenössische Belletristik

Top